Anreise mit dem Pkw nach Rügen:

Aus Mittel- und Süddeutschland fahren Sie auf der A 19 bis zum Kreuz Rostock, von dort weiter auf der A 20 in östlicher Richtung Greifswald bis zur Abfahrt Stralsund, aus Nordwest- und Westdeutschland fahren Sie auf der A1 bis Lübeck, weiter auf der A 20 bis zur Abfahrt Stralsund. Dann fahren Sie in Richtung Stralsund und folgen der Ausschilderung - Insel Rügen. Die neue Rügenbrücke oder den Rügendamm überquerend gelangen Sie auf der B 96 an Bergen vorbei, dann auf der B 196 und der  L 29 nach Binz. Die alte Brücke zwischen Stralsund und Rügen, der Rügendamm, ist mautfrei und öffnet für Schiffe fünfmal täglich jeweils 20 Minuten.

Das andere Tor nach Rügen : Fähre Strahlbrode - Glewitz

Wenn im Sommer der Verkehr langsam dichter wird und Sie auch etwas für schöne Landschaft über haben: nehmen Sie doch einfach kurz nach der Abfahrt Stralsund auf der B 96 die Fähre  Stahlbrode - Glewitz und fahren dann weiter über die Deutsche Alleen-Straße nach Binz. Das ist nicht teuer und Sie genießen bereits bei der Anfahrt die Schönheit der Insel. Die Fähre fährt mindestens alle 20 Minuten, in der Saison nach Bedarf auch häufiger.

Anreise mit der Bahn Umweltfreundlich und ohne Stau reisen Sie mit der Bahn. Aus ganz Deutschland bestehen gute IC-Verbindungen bis zum Bahnhof Binz.

 
Der nächstgelegene Verkehrslandeplatz für Privatflugzeuge ist in Güttin bei Bergen, etwa 25 km entfernt (Telefon 038306-1289).  Anreise mit dem Schiff Ganzjährige Fährverbindungen (Autos und Personen) von Schweden und Dänemark (Bornholm) bestehen zum Fährhafen Sassnitz, etwa 10 km von Binz entfernt. Die Verbindung Sassnitz - Trelleborg (Schweden) bedient die Firma Scandlines, Home. Zwischen Sassnitz und Bornholm verkehren die Fähren der Firma Bornholm Trafikken.